Im Prüfungscoaching unterstützen wir Sie in allen Phasen einer Prüfung: der langen oder auch manchmal zu kurzen inhaltlichen Vorbereitungszeit und im Umgang mit der eigentlichen Prüfungssituation; aber auch der Nachbereitung der Erfahrungen wird Raum gegeben, um diese einzuordnen und Erkenntnisse zu bewahren.

Prüfungen stellen fast jeden Menschen vor Herausforderungen, seien es mündliche und schriftliche Prüfungen in unserer Bildungslaufbahn oder auch die Verteidigung der Doktorarbeit. Die Furcht vor der Beurteilung durch andere Menschen und dem Gefühl des Ausgeliefertseins den Prüfenden gegenüber beeinträchtigen nicht nur während der eigentlichen Prüfung sondern oftmals schon während der Prüfungsvorbereitung. Aber Prüfungen markieren auch den Übergang in eine neue Lebensphase und bieten die Möglichkeit, auf das Studium oder die Doktorarbeit zurückzublicken, die Erfahrungen und das Gelernte zu rekapitulieren und sicherzustellen, dass die wichtigsten Erkenntnisse auch im neuen Lebensabschnitt einen Platz finden.

Mögliche Themen im Prüfungscoaching:

  • Die Angst vor der Prüfung: Was mache ich damit?
  • Wie sieht meine Vorbereitung aus?
  • Die Prüfungssituation so angenehm wie möglich gestalten
  • Auswahl der Prüferin/des Prüfers oder Zusammenstellung von Prüfungsgremien
  • Wie verteidige ich meine Arbeit? Was ist ein guter Vortrag?

Zusätzlich können diese Themen auch in der Gruppe begleitet werden (Zum Abschluss, Promotionsrunde).